Jetzt geht´s bei der Bundesmeisterschaft in Tirol um den Titel Österreichischer Meister im Schulbeachvolleyball

Vor 5 Wochen ging´s in Wien los. Am 14. Mai erfolgte der Startschuss zum Schulbeach Cup 2018. Nun sind mehr als 20 regionale Bezirksmeisterschaften und 18 Landesfinalbewerbe absolviert. Knapp 5.000 Aktive von Wien bis Bregenz haben sich der Herausforderung gestellt und die Landesmeister aus ganz Österreich haben sich für das Bundesfinale qualifiziert. Von 25.-27. Juni 2018 treten nun die jeweils 10 besten Teams aus jedem Bundesland im Ober- und Unterstufenbewerb gegeneinander an.

Das Bundesfinale beginnt mit dem Anreisetag am Montag, den 25. Juni 2018. Bis Nachmittag treffen die Teams aus ganz Österreich in Innsbruck ein, werden am Bahnhof vom Organisationsteam in Empfang genommen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Check-In und in die Unterkünfte geleitet. Die offizielle Eröffnung mit allen Landesmeister-Teams geht dann am Montag Abend im Sportzentrum WG20 direkt neben den funkel-niegel-nagel-neuen Beach-Plätzen der Beach-WG 20 über die Bühne.

Der Schulbeach Cup bietet heiße Sport-Action aber auch genussvolle Stunden

Die sportlichen Bewerbe starten am Dienstag, den 26. Juni 2018 um 8.30 Uhr. Am ersten Spieltag werden auf insgesamt 6 Beach-Plätzen (3 bei der Beach-WG 20 und 3 beim Tivoli-Stadion) bis ca. 18.30 Uhr die Gruppenspiele absolviert. Sowohl im Unter- als auch im Oberstufenbewerb wird in zwei Fünfergruppen „Round-Robin“ gespielt, jeder gegen jeden. Abends lockt dann das Abendessen und Zeit zur Regeneration.

Am Finaltag, Mittwoch, 27.06.2018, folgen die Halbfinali (Kreuzspiele) und Platzierungsspiele in beiden Bewerben. Auch am 2. Turniertag wird wie tags zuvor wieder auf allen 6 Plätzen gespielt. Ober- und Unterstufenbewerb werden parallel ausgetragen. Den krönenden Abschluss bilden die Finalspiele, die in beiden Bewerben ab 11.00 Uhr ausgetragen werden. Die Siegerehrung wird von ca. 12.00 bis 12.30 Uhr direkt bei den Courts des Oberstufenbewerbes stattfinden.

Der Schulbeach Cup ist eine österreichweite Serie, bei der in zahlreichen Bezirksausscheidungen, 9 zweitägigen Landesfinalbewerben und dem großen Bundesfinale in der Zeit von Mai bis Juni der österreichische Meister im Schul-Beach-Volleyball ermittelt wird. Das Bundesfinale (Mitte bis Ende Juni) ist als großes Sportfest mit Beach-Party-Charakter und breiter Medien-Präsenz immer DAS Highlight und krönender Abschluss der Österreich-Tour.

Alle Teilnehmer am Bundesfinale 2018 auf einen Blick

Oberstufe:
Burgenland: BG/BRG/BORG Oberschützen
Kärnten: BORG Klagenfurt
NÖ: BG Purkersdorf
OÖ: BORG Linz
Salzburg: SRG Salzburg
Steiermark: BG/BRG/BORG Hartberg
Tirol 1: HAK Wörgl
Vorarlberg: Sportgymnasium Dornbirn
Wien: HLTW 13 Bergheidengasse
Tirol  2: HAK Hall

Unterstufe:
Burgenland: Wimmergymnasium
Kärnten: Europagymnasium Klagenfurt
NÖ: SMS St. Valentin
OÖ: Georg von Peuerbach Gymnasium
Salzburg: NMS Bad Hofgastein
Steiermark: BG/BRG/BORG Hartberg
Tirol 1: Akademisches Gymnasium Innsbruck
Vorarlberg: SMS Wolfurt
Wien: BG/BRG/BORG 22 Polgarstraße
Tirol 2: BRG in der Au

Termin und Ort

25.-27. Juni 2018, Beach-Plätze im Sportzentrum Wiesengasse 20 (Beach-WG 20) + auf den Beach-Courts beim Tivoli-Stadion in der Olympia World Innsbruck

Hier findet ihr alle Informationen zur Bundesmeisterschaft